Test Accu Check Aviva

 

Test Accu – Check Aviva  vom 14 November 2006 aus dem alten Portal

1.Erster Eindruck / Lieferumfang

Accu – Check Aviva  gehören:

Accu – Check Aviva Messgerät
Accu Check Teststreifen (10 Stk.)
Accu Check Multiclix Stechhilfe
Accu Check Code Chip
Lanzetten
Gebrauchsanweisung  Deutsch und sehr übersichtlich /
Garantiekarte1 Batterie (mitgeliefert bereits im BZ Gerät )Kontrolllösung fehlte

 

*

Ergebnis 5  von 6 Punkten  ( Abwertung weil die Kontrolllösung fehlte und im Handbuch beschrieben war )


2 Wie einfach ist die Grundfunktion des Gerätes Wie einfach zu bedienen 

Ergebnis 5  von 6 Punkten

Sehr einfach Inbetriebnahme wenn man weiß das der Code Chip vorher im BZ Gerät stecken muß .Dafür gibt es aber die ausfühliche und bebilderte Anleitung
Stechhilfe fand ich etwas kompliziert ohne Anleitung hätte ich nicht gewusst , wie mann es öffnet und die trommel einsetzen sollte

Keine Umständliche Sprachwahl , Einschalten und Loslegen wenn man den Code Chip nicht vergessen hat .

 


3 Wie einfach ist es  , mit dem Navigationstasten durch das Menü zu steuern


2 Große Tasten  ( Pfeil nach rechts  und Pfeil nach links)

Gute Anordnung  . Auch wenn man wollte kann ma kaum was falsch machen

 

Ergebnis 5 von 6 Punkten

 


4. Wie beurteilen Sie die Größe des Display

Ergebnis 5 von 6 Punkten
Großes Display , auch für Personen mit Augenleiden  noch gut zu erkennen .
Sehr großen Graustufen Display . Auch bei Augenprobleme gut zu erkennen .
Farbdisplay wäre wohl in der Produktion zu kostenintensiv gewesen
5 Technische Daten des BZ Gerätes

Blutmenge 0,6 µl
Messdauer 5 Sekunden
Messbereich 10-600 mg/dl
(bzw. 0,6-33,3 mmol/L)
Messwertspeicher 500 Messwerte mit Uhrzeit und Datum, Durchschnittswerte für 7-, 14-, 30-Tage
Probenarten Vollblut (Kapillar- oder Venenblut)
Codierung Code-Chip
Größe 9,4 x 5,3 x 2,2 cm
(Länge x Breite x Höhe)
Gewicht ca. 60 g (mit Batterie)
Teststreifen Accu-Chek Aviva Teststreifen
Kontrolllösung Accu-Chek Aviva Kontrolllösung
Testerinnerung 4 einstellbare Testerinnerungen
Datenübertragung Datentranfer über Infrarot-Schnittstelle
Testprinzip Durch das Enzym Glucose-Dehydrogenase auf dem Teststreifen wird die Glucose in der Blutprobe in Gegenwart des Koenzyms (PQQ) in Gluconolacton umgesetzt. Bei dieser Reaktion entsteht ein ungefährlicher elektrischer Strom, aus dem das Gerät den Blutzuckerwert herleitet. Die Test- und Umgebungsbedingungen werden auch mit Hilfe eines geringen Wechselstromsignals ermittelt.
Ausführung Handgerät
Display LCD Display
Abschaltautomatik nach 2 Minuten
Stromversorgung eine 3 Volt-Lithiumbatterie
(Typ CR 2032)
Schutzklasse III
Gerätetyp Das Accu-Chek Blutzuckermessgeräte ist für den Dauerbetrieb geeignet
Betriebsumgebung Temperatur: +6 bis +44 °C,
relative Luftfeuchtigkeit: 10-90 %
Lagerbedingungen Gerät Temperatur: -25 bis +70 °C
Lagerbedingungen für Teststreifen Temperatur: +2 bis +32 °C
Zulässige relative Luftfeuchtigkeit 10-90 %

Quelle: http://www.accu-chek.de/monitoring/de/content/accu_chek_produkte/systeme/aviva_technische_daten.html

Ergebnis 5 von 6 Punkten

 


6 Symbole und Text , VerständlichkeitSehr einfach zu bedienen . Sehr gutes Handbuch inkl Bilder und ausführlichen Beschreibung . Auch Anwender die noch nie ein Blutzuckermessgerät vor sich hatten sollten schnell und leich dieses bedienen können . Immer unter dem Vorbehalt das ein Handbuch nicht umsonst im Lieferumfang ist . Also bitte auch reinschauen .

Ergebnis  5  von 6 Punkten
Gesamt Ergebnis 30 von 36 Möglichen  Punkten

 

Fazit :   Einfach in der Handhabung. Für Jung und Alt einfach zu bedienen


Dieser Beitrag wurde aus unserem alten Portal importiert

Kommentar hinterlassen zu "Test Accu Check Aviva"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



Werbung:

Facebook