Accu Check Aviva im Test

Accu Check Aviva im Kurztest

Heute habe ich mir das Aviva Connect von Accu-Check aus dem Hause Roche etwas genaue angeschaut .

In der Originalverpackung lagen bei :
Tasche
mit Stechhilfe (FastClix)
das Messgerät
10 Teststreifen
1 Schutzhülle
1 Schnellanleitung Verbindung herstellen
1 Kurzanleitung
sowie ein Kuvert als Antwort nach Roche Diabetes Care (Registrierung)

Das Blutzuckermessgerät ist etwa 8 cm groß und rund 4,5 cm breit . Mit dieser Größe liegt es ideal in der Hand und ist auch gut zu transportieren. Die 3 Tasten sind leicht zu bedienen und der OK Knopf dient gleichzeitig als Ein Schalter . Bei der Erstinbetriebnahme , die Sprache einstellen , mit OK bestätigen und das war es auch schon gewesen . Datum und Uhrzeit wurde automatisch erkannt . . Teststreifen in den entsprechenden Steckplatz einführen , Finger Piksen , und Teststreifen an den Bluttropfen führen . Messung wird gut Leserlich angezeigt . Das Display hat einen guten Kontrast und ist auch bei der Größe sehr gut zu erkennen .

Auch eine Verbindung per Bluetooth mit der entsprechenden APP Android und Apple und dem Handy  ist möglich

Fazit Alles in allen sehr handliches Gerät und einfach zu bedienen. Einschalten , Teststreifen einführen , Messen und fertig .

Kleiner Kritikpunkt –

Apropro verbinden mit  dem Handy und der  der APP ,

In meinem Falle siehe Screen links vom Adroid Playstore , war die APP nicht zu installieren . Jetzt habe ich nicht gerade das neusten Handy aber andere Anwendungen laufen ohne Probleme – Schade von daher war ein Test mit App nicht möglich…

 

Kommentar hinterlassen zu "Accu Check Aviva im Test"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



Werbung:

Facebook